Erbsen Kachori

Erbsen Kachori 1
Heute gibt’s mal was aus dem fernen Indien. Am Wochenende war ich … nein NICHT in Indien. Ich war in München shoppen mit meiner Mutter. Sie hat ein paar Sachen gekauft und ich habe beraten.
Eine „Nach-Geburtstagstorte“ gab es für sie auch, aber der war soo schlecht. Der Boden war – nett formuliert: Kompakt. Also: Kein Torten – Blog – Eintrag!
Aber worauf ich hinaus will, meine Mutter hat sich ein Indisches Kochbuch gekauft und da habe ich diese Rezept gefunden und musste es gleich ausprobieren.
Die kleinen Teigkugeln sind mit Erbsen gefüllt. Und ich bin begeistert. Mr. Bee fand sie auch super lecker!
Was ich super finde ist, dass man die Bällchen nicht frittiert sondern im Backofen ausbackt – viel weniger Fettig. 😀
Beim Kochen ist mir aufgefallen, dass ich kein Gara Masala daheim hatte, aber ich hatte alle Bestandteile davon, also hab ich mir die Gewürzmischung schnell selber im Mörser zusammengeworfen. Ich wusste und weiß noch immer nicht genau die Mengenverhältnisse, deshalb habe ich bestimmt nicht den ganz typischen Geschmack gehabt, den die Bällchen hätten haben sollen.
Ich habe zu den Bällchen einen ganz einfachen Gurken – Joghurt gemacht, der die Schärfe etwas nimmt und die einen guten Kontrast zu doch etwas „trockenen“ Bällchen gibt.
Jetzt aber los ans Kochen!

Erbsen Kachori 2

Rezept für Erbsen Kachori

Zutaten für 3 Personen (ca. 20 Stück)

Für die Füllung
• 600 g Erbsen (TK)
• 4 cm Ingwer
• 2 rote Chilis (schon leicht scharf)
• Rapsöl (ich hatte nur Sonnenblumenöl – geht auch)
• 1 TL Senfsamen
• 1 1/4 TL gemahlener Zimt
• 1 1/4 TL Gara Masala
• 1/2 TL gemahlener Kurkuma
• 1 3/4 TL Salz
• 1/2 TL Cayennepfeffer

Für den Teig
• 300 g Mehl
• 1 1/2 Rapsöl
• 1/2 TL Salz
• 130 ml Wasser

Zubereitung

1 Ein Backblecht leicht einfetten.
2 Den Ingwer und die Chilis in einem Mixer zu einer Paste pürieren.
3 Die Senfsamen mit etwas Öl in der Pfanne bei mittleren Hitze rösten bis sie leicht ploppen – klingt wie bei Popcorn 😛
4 In der Zwischenzeit die Erbsen pürieren.
5 Wenn die Senfsamen geröstet sind die Ingwer – Chili Paste dazu geben und leicht mitrösten, dann die Erbsen dazu und 5 Minuten mitbraten.
6 Jetzt die Gewürze dazu und die Masse so lange braten lassen, bis keine Feuchtigkeit mehr da ist.
7 Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Glatten Teig kneten.
8 Nun die Bällchen formen, dazu einen Teil des Teiges abschneiden, dünn ausrollen, mit Füllung belegen, zu einer Kugel formen und auf dem gefetteten Blecht umher rollen, damit sie schön eingefettet ist.
Das alles könnt ihr hier auf den Bildern nochmal genauer sehen.

Erbsen Kachori 3

Erbsen Kachori 4

9 Wenn ihr alle Kugeln fertig habt, den Ofen auf 180 °C vorheizen und ca. 30 – 40 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erbsen Kachori

  1. Hallo Katharina!
    Die Tiroler Blogger-Szene scheint doch nicht sooo klein zu sein 😉 man findet immer wieder Gleichgesinnte!
    Ich hab eine Schwäche für indisches Essen. Das Rezept hört sich jedenfalls total super an.
    Liebe Grüße aus Kundl, Renate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s