Rinderrouladen

Rinderroulade 1

Wikipedia sagt: Rinderrouladen ist ein Sonntagsessen. Bei uns war es ein Mittwochsessen, dafür gab es nur Nudeln dazu und kein Kartoffelpüree. Zu meiner Verteidigung – wie kann es anders sein – es musste mal wieder schnell gehen, wir waren noch fürs Kino verabredet.
Damit es nicht ganz so doof ausschaut hab ich bunte Nudeln genommen, passt als „schnell Lösung“ auch ganz gut dazu.
Meine Rinderrouladen waren eher Involtini (übersetzt Rolle, aber kleine Rollen). Ich hatte leider nur Rinderschnitzel, die habe ich platt geklopft und gefüllt. Süß waren sie schon 😛
Das Rezept – wie kann es anders sein – stammt von meiner Mutter und diesmal ist es auch genauuuu so geworden, wie ich es kenne.
Die Füllung besteht bei uns aus Paprika, Zwiebel, Petersilie, Essiggurken und Speck. Das alles wird kleinegewürfelt und die Rouladen damit gefüllt. Ich halte nicht so viel davon, wenn die Zutaten für die Füllung in Streifen oder sogar im Ganzen in die Roulade kommt, da verbindet sich der Geschmack nicht so gut!
Was noch anders ist, ist wieder der Schnellkochtopf. (Mir fällt auf, dass ich den sehr oft benutze.) Damit sind die Rouladen in 20 Minuten ganz zart und man muss eigentlich nichts mehr machen!
Hier also zum Rezept:

Rinderroulade 2

Rezept für Rinderrouladen

Zutaten für 2 Personen (Mr. Bee hat ganz schön viel gegessen)

• 6 Rinderschnitzel oder Rinderrouladen
• 2 – 3 Essiggurken (gewürfelt)
• 1 rote Paprika (gewürfelt)
• 1 Zwiebel (gewürfelt)
• 1 Scheibe Bauchspeck (gewürfelt)
• Petersilie (gehackt)
• 1 Becher (125 ml) saure Sahne
• Senf
• 1 – 2 EL Tomatenmark
• Mehl
• Paprikapulver
• Salz / Pfeffer

Zubereitung

1 Die Rinderschnitzel bzw. Rinderrouladen auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
2 Dann die Rouladen mit Essiggurken, roter Paprika, Zwiebel, Speck und Petersilie füllen und rollen. Mit einem kleinen Fleischspieß schließen.
3 Die Rouladen mehlieren und im Schnellkochtopf von beiden Seiten scharf anbraten. (Sollte noch Füllung übrig sein – einfach mitbraten)
4 Das Tomatenmark dazu und mit Wasser aufgießen. Nicht zu viel sonst wird die Sauce wässrig.
5 Zum Schluss noch die saure Sahne dazu und verrühren. Den Deckel schließen und 20 Minuten mit 3 Ringen kochen lassen.
6 Wenn die Rouladen fertig sind, die Sauce nochmal abschmecken und bei Bedarf mit Gustin verdicken. Fertig!

Advertisements

4 Gedanken zu “Rinderrouladen

  1. Wirklich schöne Fotos von einen so altbekannten Fleischgericht.
    Vielleicht sollte man noch erwähnen, wozu der Senf benötigt wird:
    Damit wird die Roulade innen eingeschmiert bevor sie gewürzt wird.

    Gefällt mir

  2. Hallo 🙂 Wie schon mein Nickname sagt, bin ich eine Schnellkochtopf Fan 🙂
    Ich finde, im Schnellkochtopf kann man viel besser Kochen und Braten als in der Pfanne/Pfannen oder im Kochtopf. Die Fotos sind echt toll und man sieht nicht sofort, dass es Rouladen sind. Viel schöner so präsentiert, sehr elegant.Mit dem Küchenmesser so fein geschnitten und dazu die Nudeln, die sehr einfach im Kochtopf zubereitet werden können! Klasse! Vielen Dank!

    Schnellkochtopf_Fee

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s