Tiramisù

Tiramisù 1Über Tiramisù gibt es sooo viele Rezepte. Manche mit Alkohol, manche ohne, manche mit Sahne manche ohne, manche verzichten auf das Ei, manche nicht und noch viel weitere Variationen.
Aber als festen Bestandteil kann man sagen, dass in ein typisches Tiramisù (was übrigens „zieh mich hoch“ heißt – wenn man zu viel isst zieht es aber eher runter 😛 ) Löffelbiskuits, Eier, Mascarpone, Espresso, Kakaopulver und irgendeine Art von Likör, wie zum Beispiel Amaretto, Marsala, Weinbrand oder Eierlikör.
Jetzt kann und darf man natürlich auch variieren, trotzdem sollte man nicht vergessen, dass es eine Süßspeise mit Geschichte ist und man sie nicht zu sehr verändert.
Ich habe zwei verschiedene Tiramisù Rezepte, die sehr lecker sind.
Das erste Rezept ist ein sehr Typisch Italienisches Rezept, was ich absolut favorisiere. Die Mascarponecreme schmeckt sehr Ei lastig und sehr intensiv, was ich sehr gerne mag.
Das zweite Rezept ist zusätzlich noch mit Sahne, was den Ei Geschmack etwas mildert und wahrscheinlich für die breite Masse etwas besser ist.
Ach noch etwas vergessen: Ich nehme immer Puderzucker statt normalen Zucker, weil er sich viel besser auflöst und man nicht überm Wasserbad noch die Creme schlagen muss.
Ich werde einfach bei mal hier verschriftlichen, dann kann sich jeder aussuchen, was er mag!

Tiramisù 2

Rezept für ein typisch italienisches Tiramisù

Zutaten für 2 Personen (100 g Löffelbiskuits)

• 4 Eigelb
• 100 g Puderzucker
• 300 g Mascarpone
• 100 g Löffelbiskuits
• 1 – 2 EL Eierlikör
• 250 ml kalter Espresso
• Kakaopulver zum bestreuen

Zubereitung

1 Zuerst die Eigelb mit dem Zucker sehr schaumig schlagen, das kann 2 – 3 Minuten dauern.
2 Dann ganz langsam die Mascarpone unterheben.
3 Jetzt eine Schüssel bereit stellen, unten eine ganz feine Schicht der Mascarpone einfüllen, dann die Löffelbiskuits in den Espresso tunken und die Form damit ausfüllen, dann die Hälfte der Mascarponecreme auf die Löffelbiskuits füllen und das ganze nochmal wiederholen.
4 Das Tiramisù jetzt mindestens 8 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen und dann mit Kakaopulver bestreuen.
Ich mach das immer vor dem Kühlen, der Kakao ist dann aber halt nicht mehr so fluffig.

So jetzt kommen wir zum zweiten Rezept:

Rezept für ein nicht so intensives Tiramisù (für den Tiramisù Anfänger)

Zutaten für 4 Personen (200g Löffelbiskuits)

• 200 g Sahne (ruhig ganzer Becher)
• 3 ganz frische Eigelb
• 3 EL Puderzucker
• 250g Maskarone
• kalter Espresso
• 1 Schuss Eierlikör
• 200g Löffelbiskuits
• Kakaopulver zum bestreuen

Zubereitung

1 Sahne Steif schlagen.
2 Den Puderzucker und Eigelb ca. 5 Minuten mixen
3 Mascarpone unter Eigelbmasse mischen und die Sahne unterheben.
4 Wie oben beschrieben die Löffelbiskuits und die Mascarponecreme schichten.
5 Kakao drauf und kühlen – genau wie bei Rezept 1.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Tiramisù

  1. Hi Nina,
    Toll, dass du gleich zwei Rezepte hier reingestellt hast. Das erste ist ja „unseres“. Da ist mir aber aufgefallen, dass du 100 Gramm Zucker nimmst. Ich hab da nur ne Löffelangabe, nämlich 4 Esslöffel. Entspricht das etwa 100 Gramm oder ist das nicht ein bißchen Zuckerlastig?
    Auf jeden Fall sieht es klasse aus und hätte ich jetzt gerne hier auf dem Frühstückstisch stehen.😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s